Studio, Studio, Studio….

2. März 2012 von Basic Rock

bis zum Umfallen. Ich sitze hier um 9 Uhr abends und höre mir die Drumspuren von heute Nachmittag an. Schon lustig, wenn man überlegt, dass das genau die Drumspuren sein werden, die auf der Platte sein werden. Manchmal stellt man sich schon die Frage, ob das stundenlange Sitzen im Kellerstudio überhaupt Sinn macht und sich überhaupt jemand deine Mucke anhört. Aber irgendwie sind wir schon auch der Überzeugung, dass es da draußen einen Platz gibt, wo wir hingehören und wo man uns braucht. Die neuen Sachen klingen irgendwie anders, erfrischender, melodischer und zugleich rockiger, rotziger, abgefahrener und längst nicht mehr Basic-Rock. Aber was Solls? Um uns einen deutschen Namen zu suchen, der auch zur Musik passt, sind wir einfach zu unkreativ.

Ich jedenfalls werde jetzt weiterhören und morgen geht es weiter mit Schlagzeugaufnehmen und ordentlich Krach machen. NICE ! 🙂

bis zum nächsten Mal hier,

wir ( also eigentlich Domi, aber irgendwie sprech ich ja hier für uns alle, oder? )

P.S.:  wir haben gestern neue Fotos gemacht. Ihr findet sie jetzt unter Fotos..

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: